Fachkonferenz Kommunen innovativ / Foto: Scheepmaker, R&E

Am 18. und 19. September 2018 fand mit rund 200 Teilnehmenden und insgesamt 14 Sessions die zweite Fachkonferenz der BMBF-Fördermaßnahme Kommunen innovativ in Dortmund statt. Ihr Ziel war es, die Vernetzung der geförderten Verbundvorhaben zu vertiefen und den inhaltlichen Austausch unter dem Oberthema demografischer Wandel zu befördern.

Den übergreifenden Rahmen der Veranstaltung bildete das Thema Verstetigung der Projektideen. Wissenschaftliche und kommunale Akteure diskutierten, was Verstetigung in ihren Projektekontexten bedeutet und welche Schritte sie hierfür gehen. Gemeinsam reflektierten sie, in welcher Form die Projektergebnisse in den Kommunen weiterentwickelt und die entstandenen Instrumente langfristig gewinnbringend eingesetzt werden können, und welche Rahmenbedingungen dabei unterstützen können.

Zur Konferenzdokumentation:
kommunen-innovativ.de/dokumentation-der-zweiten-fachkonferenz-kommunen-innovativ

zurück zur Übersicht