Fokusthemen:
Urbane Produktion, Grünflächen und Freiräume, Infrastrukturen

Kurzbeschreibung:

Die systematische Verbesserung der stofflich-energetischen und wirtschaftlich-sozialen Re-Produktionsfähigkeit ist die Herausforderung, die am Beispiel der Stadt Bitterfeld-Wolfen für flächige, mittelgroße, polyzentrale Städte bearbeitet wird. In Stadtlaboren mit Bewohner*innen, Unternehmen und Einrichtungen werden die Potenziale, Ressourcen und Themen an konkreten Orten der Stadt diskutiert.

Förderlinie:
Nachhaltige Transformation urbaner Räume

Laufzeit:
01.08.2016 - 31.07.2019

Untersuchungsort:
Bitterfeld-Wolfen

Untersuchungsraum:
Quartier, Stadt

Verbundleitung:
Energieavantgarde Anhalt e.V.

Verbundpartner:

BTU Cottbus-Senftenberg, Lehrstuhl Stadttechnik; inter 3 GmbH Institut für Ressourcenmanagement; Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik; Stadt Bitterfeld-Wolfen

Webseite:
https://re-produktive-stadt.de/

zurück zur Übersicht