Die Wirkungsforschung zielt darauf ab, zum einen die Wirkungspotenziale der begleiteten Förderinitiativen zu erfassen und zum anderen ihre Wirkungen zu verstärken.

In einem ersten Schritt wurden die erwarteten Wirkungen bei den Projekten mittels Fragebogen und Dokumentenanalyse erfasst. Es zeigt sich, dass die Projekte meist vielfältige Wirkungen adressieren. In der Regel werden soziale, technische und ökologische Effekte miteinander verknüpft, um eine nachhaltige Transformation der Städte zu fördern und zu erforschen.
 
Lernprozesse bei beteiligten Akteuren und ihre Vernetzung werden von vielen Projekten angestrebt, genauso wie das Identifizieren und Ermöglichen von Veränderungen in der kommunalen Governance für eine nachhaltige Stadtentwicklung. Dies wird häufig mit konkreten Veränderungen in der physischen Umwelt verbunden. Beispiele dafür sind Innovationsansätze für eine nachhaltige und integrierte Infrastrukturentwicklung oder die Veränderung von Bau- und Siedlungsstrukturen. Einige Projekte adressieren auch soziale Innovationen als wichtige Wirkungsdimension. Sie zielen beispielsweise auf ein gesteigertes Problembewusstsein in der Bevölkerung, die Befähigung gesellschaftlicher Akteure zur stärkeren Teilhabe an urbanen Transformationsprozessen oder die Verbesserung von Prozessen zur lokalen Entscheidungsfindung. Auch die Veränderung von Alltagsverhalten spielt hierbei eine Rolle – in diesem Bereich werden beispielsweise nachhaltige Mobilitätsmuster oder klimaangepasstes Verhalten adressiert. 

Die Wirkungsforschung innerhalb von SynVer*Z wird diese ersten Ergebnisse weiter aufgreifen. Die Bedingungen für das Erzielen von Wirkungen werden mit Projekten reflektiert werden und es sollen – auch über die Synthese- und Vernetzungsarbeit – gezielt die Wirkungen der begleiteten Förderschwerpunkte gestärkt werden. 

Das Teilprojekt "Wirkungsforschung" wird von ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung betreut. 

 

Ansprechpartner

Dr. Oskar Marg, Tel. +49 30 39001-222, Mail: marg@isoe.de

PUBLIKATIONEN

Werkstattbericht - Wirkungen transdisziplinärer Stadtforschung

// Marg, Oskar und Michael Kreß-Ludwig, Alexandra Lux, Kim Lisa Marcus

Download >>