Grüne Stadt der Zukunft

Neue Website: Handlungsoptionen zur Umsetzung von Klimaresilienz in Städten

Seit Januar 2024 stellt die Website www.gruene-stadt-der-zukunft.de praxisnahe Handlungsoptionen zur Umsetzung von Klimaresilienz in Städten zur Verfügung. Steckbriefe, Checklisten und Leitfäden dienen dabei als Orientierungshilfe für Kommunen und Stadtplaner:innen, um mögliche Maßnahmen der Klimaanpassung zu realisieren.

mehr

genug stadt krisen

Genug Stadt Krisen: Neue Handreichung für Kommunen mit Fokus auf Suffizienz und nachhaltige Bodenpolitik

Der akute Mangel an bezahlbarem und angemessenem Wohnraum in Städten und ein übermäßiger Naturverbrauch sind zentrale Herausforderungen der Gegenwart. Bisherige Ansätze greifen nicht bzw. produzieren allzu oft Zielkonflikte zwischen sozialen und ökologischen Erfordernissen statt sozial-ökologische Lösungen. Wie kann es anders gehen?

mehr

Lokstedt

Ready-to-use Toolkit aus der Zukunftsstadt-Forschung

Die virtuelle SynVer*Z Tour führt von Juni 2022 bis Dezember 2023 durch 18 Städte und
präsentiert ausgewählte Ergebnisse der vom BMBF geförderten Zukunftsstadt-Forschung. Diese stellen ein ready-to-use Toolkit dar, das bundesweit Kommunen bei der konkreten Umsetzung von eigenen Projekten mit innovativen Handlungsempfehlungen zur Seite steht. Hier zeigen wir fünf ausgewählte Tools zu aktuellen Herausforderungen der Stadtentwicklung von Mobilität bis Klimaanpassung.

mehr

BMBF 2024

Save the date: Konferenz Zukunftsstadt 2024

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung lädt am 13. und 14 März 2024 zur "Konferenz Zukunftsstadt 2024" ein.

mehr

Bericht Christian

SynVer*Z Werkstattbericht zur „Innovationsfähigkeit von Kommunen“

In urbanen Räumen verdichten sich viele sozial-ökologische Probleme. Gleichzeitig sind Städte und Quartiere Orte, in denen soziale Innovationen und neue Problemlösungsansätze erprobt werden. Im Rahmen von drei Fallstudien wurde das SynVer*Z-Querschnittsthema „Innovationsfähigkeit von Kommunen und kommunalen Verwaltungen“ vertiefend untersucht.

mehr

Heidelberg

Suffizient wohnen im Collegium Academicum

Heidelberg: Hinter dem Wort Suffizienz verbirgt sich eine Nachhaltigkeitsstrategie, die sich auf die Reduzierung des Verbrauchs von Natur und Ressourcen durch die Veränderung von sozialen Praktiken konzentriert. Doch wie genau funktioniert das in der Praxis? Das wird im Reallabor "Collegium Academicum" des SynVer*Z Projekts SuPraStadt erprobt.

mehr

xy

Zweite Ausgabe der SynVer*Z Heftreihe "Wie Zukunftsstadtforschung wirkt"

Wie schaffen es die Zukunftsstadt-Projekte, bestimmte Wirkungen zu erzeugen und so einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit in unseren Städten zu leisten? Um diese Frage zu beantworten, hat SynVer*Z einzelne Projekte tiefergehend betrachtet und Projektbeteiligte befragt. Die Erkenntnisse dieser Vertiefungsstudien werden in der neuen Heftreihe in einer komprimierten und verständlichen Weise illustriert.

mehr

Working Paper 2

Working-Papers zur Entwicklung von Großwohnsiedlungen zu Einwanderungsquartieren veröffentlicht

Cottbus, Schwerin, Halle (Saale) - Zentrale Ergebnisse des StadtumMig-Projektes wurden im Sommer in drei Working-Papers veröffentlicht. Anhand von Situationsanalysen wird der Wandel von Großwohnsiedlungen zu Einwanderungsquartieren in unterschiedlichen Themenbereichen dargestellt und deren Weiterentwicklung diskutiert.

mehr

Hitzewarn-Aufkleber

Johanniter und Uni Potsdam entwickeln Hitze-Warn-Aufkleber

Potsdam - Im BMBF-geförderten Projekt ExTrass haben sich Uni Potsdam und Johanniter-Akademie NRW mit der Warnung von Risikogruppen bei Hitze beschäftigt. Besonders schwer erreichbare Personengruppen, wie alleinlebende Ältere aber auch Kinder in Kinderbetreuungseinrichtungen gilt es - aufgrund ihrer geringen Widerstandsfähigkeit gegenüber Hitze - zu schützen. Ein Instrument dazu wurde im ExTrass-Projekt entwickelt. Dabei handelt es sich um einen Aufkleber, welcher bei einer Raumtemperatur von 28°C einen Warnhinweis zeigt. Dies passiert über einen Bereich im Inneren, welcher mit Thermochromfarbe bedruckt ist und bei Hitze verschwindet.
 

mehr

Foto

Ohren auf im Märkischen Viertel: Kultursensible Stadtentwicklung in der Zukunftsstadt

Berlin - Bereits im Mai machte sich das Team von SynVer*Z auf den Weg in den Norden Berlins, um das Zukunftsstadt-Projekt StraInQ kennenzulernen. Im Märkischen Viertel untersuchte das Institut für Stadtforschung, Planung und Kommunikation der Fachhochschule Erfurt, wie sich der Zugang marginalisierter Gruppen (Sinti:zze und Rom:nja oder Geflüchtete) zu Wohnraum verbessern lässt. Im Projekt ging es zudem um die Frage, welche Rolle öffentliche Räume und deren Gestaltung für das Zusammenleben im Quartier spielen. Das Team von SynVer*Z hat mit den beteiligten Akteur*innen über die Besonderheiten und zentralen Erkenntnisse gesprochen.

mehr

Logo

Vernetzungsplattform „klima-engagiert-in-halle.de“

Halle (Saale) - Nach 2-jähriger Konzeptions- und Entwicklungsphase geht die Klimavernetzungsplattform „klima-engagiert-in-halle.de live. Sie wird Akteur:innen, Projekte und Mitmachangebote für den Klimaschutz und die Klimaanpassung in Halle sichtbar machen, vernetzen und gemeinsame Aktivitäten verstärken.

mehr

MobilBericht

Neue Heftreihe – Wie Zukunftsstadtforschung wirkt

Berlin, 05.06.2023: Wie schaffen es die Zukunftsstadt-Projekte, bestimmte Wirkungen zu erzeugen und so einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit in unseren Städten zu leisten? Um diese Frage zu beantworten, hat SynVer*Z einzelne Projekte tiefergehend betrachtet und Projektbeteiligte befragt. Die Erkenntnisse dieser Vertiefungsstudien werden in der neuen Heftreihe in einer komprimierten und verständlichen Weise illustriert.

mehr

Cottbus

Ein Praxis-Handbuch für ostdeutsche Einwanderungsquartiere

Potsdam, 04.04.2023: Das Verbundprojekt StadtumMig hat zum Abschluss der ersten Projektphase ein Online-Handbuch veröffentlicht. Das Handbuch vermittelt zentrale Forschungs- und Arbeitsergebnisse aus den drei Partnerkommunen Schwerin, Halle (Saale) und Cottbus. In erster Linie richtet es sich an Praktiker*innen in Kommunen mit vergleichbaren Problemstellungen. Es geht um die Weiterentwicklung und Qualifizierung von Stadtgebieten, die sich aus Stadtumbau- zu Einwanderungsquartieren entwickelt haben.

mehr

EHSS

Für die Ohren: ein suffizientes Zukunftsquartier im Norden

Berlin, 02.04.2023: Das Team von SynVer*Z ist in nach Flensburg gereist und hat das Zukunftsstadt-Projekt EHSS der Universität Flensburg besucht. Dort entsteht derzeit ein neues urbanes Quartier mit über 1000 Wohnungen. Gemeinsam mit der Verwaltung entwickelte EHSS Leitlinien für eine suffizienzorientierte Quartiersentwicklung, die verschiedene Ansätze wie autoarme Mobilität, Vergabe von Grundstücken nach sozial-ökologischen Kriterien und eine partizipative Gestaltung vorsehen. SynVer*Z hat mit verschiedenen Akteur:innen über die Planungen im Quartier Hafen-Ost gesprochen.

mehr

Ernährungsworkshop_ecolo - Agentur für Ökologie und Kommunikation Anriss:

Sesam, Kaffee, Fisch: Wie beeinflusst der Klimawandel die Lieferketten der Ernährungswirtschaft in Bremen?

Bremen, 24.03.2023: In Zusammenarbeit mit Unternehmen wurden vom Forschungprojekt BREsilient die Auswirkungen des Klimawandels auf exemplarische Produkte untersucht. Die Ergebnisse verdeutlichen, dass der Klimawandel Einfluss auf jedes betrachtete Produkt hat und dies wird sich in Zukunft noch verstärken.

mehr

22020821_Antje Schimanke_Starkregenpartnerschaft

Mit einer Starkregenpartnerschaft und gezielten Vorhersagen zu einem besseren Schutz vor Starkregen

Bremen, 12.03.2023: Das Gebiet rund um die historische Burg Blomendal in Bremen-Nord kann bei Starkregen durch die kleinen Gewässer Blumenthaler Aue und Beckedorfer Beeke überflutet werden. Im Projekt „BREsilient – Klimaresiliente Zukunftsstadt Bremen“ wurden deshalb gemeinsam mit Akteuren und Anlieger*innen vor Ort Maßnahmen zur Vorsorge und Anpassung an solche Risiken entwickelt. Ergebnisse sind u. a. eine Starkregenpartnerschaft und ein Kurzfrist-Vorhersagesystem für Starkregen, das sich inzwischen im Testbetrieb befindet.

mehr

Riesenspatz

Projekt Klimafreundliches Lokstedt - acht Ergebnisbausteine aus der zweijährigen Projektphase

Hamburg, 15.03.2023: Das Forschungsprojekt Klimafreundliches Lokstedt hatte das Ziel und den Auftrag, selbsttragende lokale Transformationsdynamiken durch Reallabore zu schaffen und dadurch Klimaschutz und Stadtteilentwicklung zu verbinden. Der Titel des Projekts „Klimafreundliches Lokstedt“ verdeutlicht den Anspruch langfristig einen gesamten Stadtteil klimafreundlich zu gestalten. Acht Ergebnisbausteine, die Anleitung zur Organisation eines Tauschtages und weitere Publikationen stehen nach dem Klick zum Download als PDF zur Verfügung.

mehr

2022092_Jörg Saarbach_Sturmflutpartnerschaft

Bremer Vereine aus hochwassergefährdeten Gebieten und Klimaschutzsenatorin gründen Sturmflutpartnerschaft

Bremen, 12.03.2023: Bremens Klimaschutz- und Umweltsenatorin Dr. Maike Schaefer hat gemeinsam mit 14 Vertreter*innen von Sport- und Kleingartenvereinen, aus der Verwaltung und aus der Ortspolitik am 21. September die „Sturmflutpartnerschaft Pauliner Marsch & Im Suhrfelde“ gegründet. Ziel dieser im Projekt „BREsilient – Klimaresiliente Zukunftsstadt Bremen“ umgesetzten Maßnahme sind gemeinsame, jährliche Treffen und der Austausch über aktuelle Entwicklungen und Anpassungsmaßnahmen zur Sturmflutvorsorge.

mehr

ExTrass_Philipp Rocker

Wegweisende kommunale Risikokommunikation zur Klimaanpassung

Potsdam, 21.02.2023: Das Zukunftsstadt-Projekt ExTrass hat zwei Wegweiser für Kommunen zur wirksamen Kommunikation mit der Bevölkerung sowie Betreuungseinrichtungen zu Hitze und Starkregen erarbeitet, die von der Projektwebseite heruntergeladen werden können.

mehr

MobilBericht

Gesellschaftliche Wirkungen in transdisziplinären Forschungsprojekten

Berlin, 01.03.2023: Wie können gesellschaftliche Wirkungen erzeugt und verstärkt werden? Die neu veröffentlichte Fallstudie von SynVer*Z untersucht Wege und Rahmenbedingungen der Entstehung gesellschaftlicher Wirkungen in transdisziplinärer Forschung, um diese besser zu verstehen. Dazu wurde exemplarisch das Forschungsprojekt MobilBericht als eines von mehreren Projekten tiefergehend analysiert.

mehr

Drehscheibe

Die Lincoln-Siedlung bei der ZDF-Drehscheibe

Frankfurt/Main, 01.02.2023: In der Darmstädter Lincoln-Siedlung ist das Leben ohne eigenes Auto möglich - wie das funktioniert, zeigt ein Beitrag der ZDF-Drehscheibe vom 01. Februar. Das innovative Mobilitätskonzept der Siedlung wird in dem TV-Format vorgestellt und zeigt, wie Bewohner:innen dank eines umfangreichen Angebots an Sharing-Fahrzeugen, Lastenrädern und öffentlichen Verkehrsmitteln ihre Wege nachhaltig gestalten können.

mehr

Citizen Science Wettbewerb

Förderwettbewerb „Auf die Plätze! Citizen Science in deiner Stadt“

Berlin, 03.02.2023: Nach der erfolgreichen ersten Ausgabe des Citizen-Science-Förderwettbewerbs "Auf die Plätze! Citizen Science in deiner Stadt" geht es in die zweite Runde. Vom 1. Februar bis zum 24. März 2023 können Ideenskizzen eingereicht werden. Die Wettbewerbsjury zeichnet drei Konzepte aus, die ein Preisgeld von jeweils 50.000 Euro erhalten, um ihre Citizen-Science-Ideen vor Ort umzusetzen. Gesucht und gefördert werden Einreichungen, die über ein lokales Thema Bürgerinnen und Bürger vor Ort zum Mitforschen einladen und gleichzeitig die lokale Vernetzung von Citizen-Science-Akteuren aufbauen.

mehr

EHSS

Neue SynVer*Z-Publikation: nachhaltige Stadt- und Quartiersentwicklung in der Zukunftsstadt

Berlin, 19.12.2022: Das Synthese-Paper Nr. 5 ist da. In dieser Ausgabe geht es um die nachhaltige Stadt- und Quartiersentwicklung in der Zukunftsstadt und die Anpassungsbedarfe im planerischen Instrumentarium seitens des Bundes und der Länder. 

mehr

Dreh Bielefeld

Film ab: Ein KlimaTriebwerk für Bielefeld

Berlin, den 07.12.2022: Wie bringt Bielefeld den Klimaschutz voran? Im Rahmen des Zukunftsstadt-Projekts KlimaNetze 2.0 ist die Idee zur Gründung eines KlimaTriebwerks entstanden. SynVer*Z war in Bielefeld um über die Idee einen Kurzfilm zu drehen. Nun feiert das Video Premiere. 

mehr

1 - 19

ADVENT*ZKALENDER: 24 ÜBERRASCHUNGEN AUS DER ZUKUNFTSSTADT-FORSCHUNG

Berlin, 30.11.2022: Ab dem 1. Dezember öffnet sich jeden Tag ein neues Türchen im SynVer*Z-Advent*Zkalender. Dahinter verbergen sich 24 spannende Einblicke in die Zukunftsstadt-Forschung.

mehr

ExTrass adelphi

12 Empfehlungen zur stärkeren Integration von Klimaanpassung in die Planung

Berlin, 14.11.2022: Das BMBF-Projekt ExTrass formulierte in enger Zusammenarbeit mit Planer:innen auf kommunaler Ebene insgesamt zwölf Handlungsempfehlungen für Bund, Länder und Kommunen zur Stärkung der Klimaanpassung an Hitze und Starkregen.

mehr

RESI Olfen

Machbarkeitsstudie zur Starkregenvorsorge in Olfen

Olfen, 04.10.2022: Die Arbeiten im Projekt RESI-extrem II gehen weiter voran. In einer Machbarkeitsstudie wurde ein in der Stadt Olfen geplanter Notwasserweg auf seine Umsetzbarkeit, sowie Wirksamkeit hinsichtlich des Beitrags zur Starkregenvorsorge geprüft. Die Ergebnisse sind viel versprechend.

mehr

netWorks

Handreichungen für eine klimagerechte Stadtentwicklung

Berlin, Oktober 2022: Wie Kommunen mittels blau-grün-grauer Infrastrukturen einen wirksamen Beitrag zu einer klimagerechten Stadtentwicklung leisten können, zeigen drei neue Handreichungen von netWORKS 4.

mehr

Grüne Finger

Finger weg von den Grünen Fingern!

Osnabrück, 27.09.2022: Mit breiter Mehrheit hat der Osnabrücker Rat in der Ratssitzung vom 27.09.2022 für einen Beschluss gestimmt, der diese sternförmig in das Stadtgebiet hineinragenden Freiräume sichert. Grundlage dafür sind die Ergebnisse des „Grüne Finger Projektes“.

mehr

EHSS

Veranstaltungsreihe "Stadt Nachhaltig Gestalten" in Flensburg

Flensburg, September 2022: Vom 13. September bis zum 07. Dezember 2022 findet eine gemeinsamen Veranstaltungsreihe von der Europa-Universität und der Stadt Flensburg für eine zukunftsfähige & sozial gerechte Stadt statt. Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis sprechen zu verschiedenen Themengebieten der nachhaltigen Stadtentwicklung.

mehr

EHSS

Beitrag für Symposium „Konsum neu denken“

Wien, September 2022: Die Mitarbeiter*innen des Forschungsprojekts „Entwicklungschancen und -hemmnisse einer suffizienzorientierten Stadtentwicklung II“ (EHSS II) reisten im September nach Wien, um am 5. Symposium „Konsum neu denken“ an der Universität für Bodenkultur (BOKU) teilzunehmen.

mehr

StadtUmMig

Neue Perspektiven für periphere Großwohnsiedlungen

Berlin, 19.09.2022: Auf der Fachtung des Projekts StadtumMig wurde aus wissenschaftlicher und lokaler Perspektive über die Entwicklung der Großwohnsiedlungen zu Einwanderungsquartieren diskutiert.

mehr

Blauer Kompass

Verleihung des Publikumspreises des Blauen Kompass 2022 an Leuchtturm LOUISE

Berlin, 16.09.2022: Das Projekt Leuchtturm LOUISE von GoingVis hat das Publikumsvoting beim Bundespreis "Blauer Kompass" des Bundesumwelt- und verbraucherschutzministeriums und Umweltbundesamts gewonnen. Die Preisverleihung des “Blauen Kompass” fand als Abschluss der “Woche der Klimaanpassung” am 16. September 2022 in Berlin statt.

mehr

GoingVis

Die Woche der Klimaanpassung 2022 – GoingVis war dabei

Boizenburg/Elbe, September 2022: Vom 12. bis 16. September 2022 fand erstmalig die “Woche der Klimaanpassung” des Zentrum KlimaAnpassung und Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz statt. Auch GoingVis beteiligte sich mit Aktionen. 

mehr

GoingVis

Trainingscamp als Auftakt zum Begleitprogramm der “Kleinstadt klimafit 2022”

Boizenburg/Elbe, September 2022: Um die Erfahrungen aus dem Projekt GoingVis weiterzugeben und Kleinstädte zu vernetzen, wurde der Wettbewerb “Kleinstädte klimafit machen” durchgeführt. Als Auftakt des einjährigen Begleitprogramms, bei dem u.a. die zwei als “Kleinstadt Klimafit 2022” ausgezeichneten Städte Erkner und Breisach am Rhein begleitet werden, fand im September ein Trainingscamp statt.

mehr

sammelband

SynVer*Z veröffentlicht Sammelband „Reallabore für urbane Transformation“

Berlin, 29.08.2022: Über 50 Forschungsprojekte haben die letzten Jahre deutschlandweit intensiv zur Zukunftsstadt geforscht. Im Rahmen eines von SynVer*Z durchgeführten Vernetzungstreffens entstand gemeinsam mit den Projekten die Idee, Erfahrungsberichte aus der Reallaborforschung mit Blick auf die Praxis zusammen zu tragen. Der Schwerpunkt liegt auf einer Reflexion des Designs der Projekte, der angewandten Methoden in der Zusammenarbeit mit einzelnen Akteursgruppen und in Akteurskonstellationen, der Erfahrungen im Umgang mit der Covid19- Pandemie sowie der Schlussfolgerungen in Bezug auf Verstetigung und Transfer. 

mehr

Zeitschrift

Energiesuffizienz in Krisenzeiten

Flensburg, 18.07.2022: Die aktuelle Ausgabe der TATuP (Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis) ist zu dem Thema "Energiesuffizienz: Konzeptionelle Überlegungen, Modellierung und Szenarien für weniger Energieverbrauch" erschienen. Über Suffizienz in Krisenzeiten berichten darin Michaela Christ und Jonas Lage vom Zukunftsstadt-Projekt EHSS

mehr

Grüne Stadt

Bedarfsanalyse - Klimaresilienz in Kommunen

München, 29.06.2022: Das Projekt Grüne Stadt der Zukunft II plant ein Angebot zu Information, Fortbildung und Austausch für die integrierte und ganzheitliche Betrachtung von Klimaresilienz in Kommunen. Dafür wurden im Frühjahr diesen Jahres bundesweit rund 380 Personen aus Planungsbüros und kommunaler Verwaltung zu ihren Bedarfen und Wünschen befragt.

mehr

ExTrass

Online-Kurs zur Hitzeanpassung

Potsdam: Im Rahmen von ExTrass erstellte die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. den Online-Kurs „Gut durch Hitzewellen kommen“. Dieser enthält Tipps zum Vorbeugen von Hitzebelastungen zuhause, im Freien und beim Essen und Trinken. Das Angebot zeigt, wie Hitzeschäden rechtzeitig erkannt werden und wie im Notfall geholfen werden kann.

mehr

ExTrass

Digitale Schnitzeljagd durch Würzburg

Potsdam: Im Rahmen des Projektes ExTrass wurden zwei Actionbounds - übers Handy spielbare Schnitzeljagden - zum Thema Stadtklima mit der Stadt Würzburg entwickelt.

mehr

Cover 2

Informations-Broschüre "Naturnahes Gärtnern"

Bei der Informations-Broschüre "Naturnahes Gärtnern: Mein Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt und zur Verbesserung des Stadtklimas", ist der Titel Programm.

Was ist ein naturnaher Garten? Warum ist er insbesondere in der Stadt nicht wegzudenken? Und wie trägt der naturnahe Garten zum Erhalt der Artenvielfalt bei?

mehr

Grüne Lunge

Faltblatt "Naturnahe Gärten - Mein Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt"

Naturnah gärtnern und dabei zum Erhalt der Artenvielfalt beitragen - wie geht das? Und warum ist das überhaupt wichtig?

mehr

Wanderbäum

Zukunftsstadt-Tour besucht Köln

Berlin/ Köln, 14.9.2022 - Der Kölner Stadtteil Deutz ist aufgrund seiner dichten Baustruktur von hohen Hitzebelastungen im Sommer und den Folgen der zu erwartenden Zunahme von Starkregenereignissen betroffen. Gemeinsam mit Bewohner*innen, Quartiersakteur*innen sowie Vertreter*innen der Stadt Köln und der Stadtentwässerungsbetriebe Köln (StEB) entwickelte und erprobte das Zukunftsstadt-Projekt iResilience innovative Kooperationsformate, wie sich die Akteure besser auf die Auswirkungen des Klimawandels vorbereiten und anpassen können.

mehr

QuartierMobil

QuartierMobil 2 auf Jahreskonferenz der Royal Geographical Society

Das Projekt QuartierMobil 2 wird durch Annabell Baumgartner (Goethe Universität) dieses Jahr auf der Jahreskonferenz der Royal Geographical Society (RGS) vertreten. In der Präsentation "Public acceptability for a transformation of car parking in urban neighbourhoods: A case study from two German cities” werden Arbeiten aus dem Projekt QuartierMobil 2 in der Session “Current and Emerging Research in Transport (2) – TGRG” am 01.09.2022 vorgestellt.

mehr

Zures

Abschlusskonferenz ZURES II - 14.9.2022

Selbst bei aktiver Betreibung einer Klimaschutzstrategie wird sich das Klima verändern und diese klimatischen Veränderungen werden auch in Ludwigsburg spürbar sein. Im Rahmen des ZURES II Forschungsprojekts wurde sich intensiv mit Hitzestress in der Stadt Ludwigsburg und mit der Gestaltung einer zukunftsfähigen und klimaangepassten Stadtentwicklung unter zunehmender Hitzebelastungen durch den menschengemachten Klimawandel und dem Wandel der Stadtgesellschaft auseinandergesetzt.

mehr

HRC

Abschlusskonferenz HeatResilientCity - 22.9.2022

Nach fünf Jahren gemeinsamer Forschung zur Hitzeanpassung von Stadtquartieren findet am 22.09.2022 von 14:00-17:20 Uhr die Abschlussveranstaltung des Forschungsprojektes HeatResilientCity statt. In zwei Dialog-Sessions, die im Rahmen der Jahrestagung des Leibniz-Instituts für ökologische Raumentwicklung im Deutschen Hygiene-Museum Dresden stattfinden, werden Wissen und Beispiele für die Umsetzung der Hitzeanpassung in der Stadt vermittelt. Die Veranstaltung richtet sich dabei vor allem an Praktikerinnen und Praktiker aus Verwaltungen und Planungsbüros.

mehr

Boizenburg GoingVis

Zukunftsstadt-Tour in Boizenburg

Boizenburg, 23.06.2022: Anhaltende Hitzewellen haben in den vergangenen Jahren vielen Kommunen und Regionen in Deutschland zugesetzt. Die Kleinstadt Boizenburg/Elbe findet seit 2019 ihre eigene Stimme im Klimawandel. Dreh- und Angelpunkt ist hierfür die Plattform Zukunftsbilder Boizenburg (kurz PLATZ-B), die vom Forschungsprojekt GoingVis initiiert wurde und als Schnittstelle zwischen Boizenburger:innen und der Kommunalverwaltung fungiert.

mehr

Blauer Kompass

Leuchtturm LOUISE gewinnt Bundespreis "Blauer Kompass" 2022

Berlin, 09.06.2022: Der Oscar geht in die Lausitz! Das Projekt Leuchtturm LOUISE von GoingVis hat das Publikumsvoting beim Bundespreis "Blauer Kompass" des Umweltbundesamts gewonnen. Damit erhält ein BMBF-gefördertes Zukunftsstadtprojekt die höchste staatliche Auszeichnung in Deutschland, die im Rahmen eines Wettbewerbs für Projekte zur Vorsorge und Anpassung an die Folgen des Klimawandels vergeben wird. Die letzten Wochen sammelte das Projektteam durch vielfältige Aktionen fleißig Stimmen. Eine Gruppe aus Elbe-Elster reiste nach Berlin, besuchte den Deutschen Bundestag und startete die Aktion "1.000 Stimmen in einer Nacht". Der nachhaltige Lehr- und Lernort Leuchtturm LOUISE hat das Publikum überzeugt. 

mehr

Z-Tour Holzmarkt

Start der Zukunftsstadt*Tour

Berlin, 02.06.2022: Wir bereisen virtuell verschiedene Städte und stellen auf der Tour-Website ausgewählte Konzepte und Produkte der Zukunftsstadt-Projekte vor. Akteure aus Wissenschaft und kommunaler Praxis kommen zu Wort: sie berichten von den Wirkungen der Forschung und ihrem Bild der Zukunftsstadt. Erster Halt der Tour ist in Bochum. Dort erprobte das Projektteam UrbaneProduktion.Ruhr innovative Ideen für nachhaltige Produktionsweisen in der Stadt. 

mehr