Wie verändern sich die städtischen Infrastrukturen?

Über Infrastrukturen werden Vorleistungen für Wirtschaft und Gesellschaft erbracht. Die Art und Weise ihrer Ausgestaltung kann einen essentiellen Beitrag zur städtischen Lebensqualität sowie zu effizienten und suffizienten Produktions- und Konsummustern leisten. Den Infrastrukturen kommt daher bei der Realisierung nachhaltiger Lösungen für die Zukunftsstadt eine elementare Rolle zu. Stadt- und Infrastrukturentwicklung stehen in einem engen Wechselverhältnis zueinander.

Der Schwerpunkt des Fokusthemas liegt auf integrierten Transformationsstrategien in Bereichen der Energieinfrastrukturen (Strom, Wärme, Gas), der Wasserinfrastrukturen (Wasser, Abwasser bzw. die darin enthaltenen unterschiedlichen Stoffströme) sowie der Kommunikations- und Informationsinfrastruktur. Insbesondere die wachsenden Verflechtungen dieser Bereiche sowie die Wirkungen im Stadtraum werden betrachtet.